Sonntag, September 24, 2006

UPDATE: Mp3Flat

Mal ein kleiner Zwischenbericht. Ich bin jetzt seit knapp über einem Monat registriert bei MP3Flat. Die auf der Startseite angekündigten "bis zu 30.000 Songs pro Monat" lassen allerdings noch auf sich warten, heute um 11:59 sind 8351 MP3s für mich aufgenommen worden. Nicht, dass das nicht ne ganze Menge Musik wäre, aber doch nur etwa ein Drittel der angekündigten Menge.
Als sehr positiv zu werten ist aber, dass die schwachsinnige GEZ-Begründung zur Frage "Ist MP3Flat legal?" durch diese ersetzt wurde:

"Die Nutzung und der Download von Mp3flat.com ist natürlich vollkommen legal, laut § 53 UhrG Absatz 2, Zitat: "Zulässig ist, einzelne Vervielfältigungsstücke eines Werkes herzustellen oder herstellen zu lassen... ". Natürlich ist es auch legal vom Radio aufzuzeichnen, da es sich um ein öffentlich zugänglich gemachtes Medium handelt. Für dieses Recht zahlen die Radiosender Gebühren an die Gema."

Also nix mit GEZ, dafür aber GEMA, naja hört sich ja auch sehr ähnlich an... ;-)
Nichtsdestotrotz finde ich MP3Flat nach wie vor gut und denke noch immer, dass es eine prima Alternative zu Musicload und Konsorten ist.

Kommentare:

Prospero hat gesagt…

Das gilt aber nur für unentgeltliches Bereitstellen des Dienstes. Weiß nicht ob das bei denen der Fall ist. Eher wohl nicht, oder? Shift.tv hatte da ja bekanntlich Probleme.

Anonym hat gesagt…

Tim Owesen lässt grüßen. Man sollte grundsätzlich alle Seiten meiden wo dieser Owesen (bekannt aus der Tricky.at-Abzocke) und sein Kumpane Hübner ihre Finger im Spiel haben.

Und nur weil GEZ gezahlt wird, ist es kein Persilschein um vom Radio aufgenommene Musik als MP3 so im Netz zum Download anzubieten.

Anonym hat gesagt…

scheint sich erledigt zu haben, bei mir öffnet sich die seite seit gestern nicht mehr...